The 16B Collection

What, why and how we got there!
Die Idee hinter Siro ist ganz einfach: Wir alle wissen, dass der Mensch zu viel Plastik produziert. Und viele versuchen ja auch schon ganz gezielt etwas dagegen zu tun. Egal, ob im Kleinen oder Großen. Und wir wollten eben auch etwas tun!
Vor allem wollen wir mit Siro zeigen, dass bewusste Entscheidungen für die Umwelt auch in der sich schnell ändernden Modewelt möglich sind und sustainable Fashion nicht mal mehr kosten muss als non-eco Fashion.

Als wir zusammen saßen und uns über die erste Kollektion Gedanken gemacht haben, war für uns von Anfang an klar, dass wir recyceltes PET in unseren Materialien verwenden wollen.
Denn es gehört zu unserer Philosophie, dass wir euch und der Umwelt mit unseren Kollektionen nicht schaden, sondern helfen und aktiv zu einer Verbesserung der Situation beitragen!

Also fingen wir an zu recherchieren, zu tragen und zu testen: woraus setzen sich die meisten Hoodies zusammen? Nur recyceltes PET? Bio-Baumwolle? Wie fühlt sich so ein Hoodie beim Tragen an? Was passiert nach der 3. Wäsche? Und wie wird der neue Faden zur Herstellung des Textils eigentlich gewonnen?

Irgendwann im Laufe unserer Recherche und nach dem 3. G&T - an diesem einen Abend - sind wir dann auf DEN Hoodie gestoßen und die 16B Kollektion war geboren. Denn mit den Hoodies aus der 16B Kollektion haben wir genau das gefunden, wonach wir einige schlaflose Nächte gesucht hatten: ein Hoodie, der zu 100% recycelt ist!

Cool, Müll!
100% recycelt! Wie geht das? Eigentlich gar nicht so unvorstellbar kompliziert.
In jedem Siro Hoodie stecken recycelte PET-Flaschen und Stoffreste aus der Textilproduktion. Diese Stoffreste fallen immer an, es sind Verschnitte, die eigentlich weggeworfen werden. In unseren Hoodies sind diese Stoffreste allerdings neu verarbeitet! 

Aus Müll wird Neu!
Der Faden für die Herstellung der Hoodies wird aus einem Gemisch aus eben diesen geretteten Bio-Baumwoll Verschnitten und PET Flaschen gewonnen.
Dabei werden die Verschnitte gesammelt und wieder zu weichen Baumwoll-Fasern verwandelt.
Aus den PET Flaschen werden dann Fasern zu den Baumwoll-Fasern hinzugefügt, sodass ein Poly-Baumwoll Gemisch entsteht, dass zu einem neuen Faden verarbeitet wird. Die PET Flaschen würden eigentlich mehrere hundert Jahre brauchen, bis sie sich abgebaut hätten. Nun schwimmen sie nicht mehr im Meer, sondern sind zu fair und sustainable Fashion geworden! Eigentlich gar nicht so verrückt, oder?

16B
 Warum nun also eine unserer Kollektionen also 16B heißt? Weil in jedem Hoodie eben 16 PET Flaschen (Bottles) stecken! Das sieht nicht nur gut aus. Das fühlt sich garantiert auch noch gut an, versprochen!

Hinterlasse einen Kommentar