Siro waste - verantwortungsvoll verpackt!

Online Order
Online bestellen und die Ware innerhalb weniger Tage bei sich zu Hause haben - das ist ein Standard, an den wir alle uns gerne gewöhnt haben und den auch keiner mehr missen will. Denn ganz ehrlich: es ist einfach mega praktisch!
Aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wieviel Verpackungsmaterial das uns und der Umwelt das kostet?! Gerade wenn online bestellt wird, fällt sehr viel Müll an. Und dabei ist es eigentlich egal, was bestellt wird: Ob Fashion oder Lieferservice -  Transport, Verpackung und Versand verursachen eine Menge Müll.

Hard Facts
Die letzten offiziellen Zahlen gibt es für 2018. Und da wird schnell deutlich, dass wir ein Problem haben. So produziert jeder Bürger Deutschlands rein rechnerisch 227,5 Kilogramm Verpackungsabfall pro Jahr! 
Wir dachten bei der Recherche in diesem Moment auch "WHAT?!". Kaum vorstellbar, aber das sind nun mal die Zahlen. Und was die Corona-Pandemie mit der Statistik für 2020 machen wird, bleibt abzuwarten. 

Siro waste?!
Wir wollen konsequent in unseren Ansprüchen sein. Ihr könnt bei uns einen Hoodie bestellen, der zu 100% recycelt ist. Logisch war für uns dann nur, dass wir euch diese Bestellung dann nicht in 100% Plastik versenden. Das wäre auch so gar nicht Siro.
Also haben wir mal wieder ne' Runde recherchiert und waren positiv überrascht darüber, dass es recht viele charmante und Umwelt freundliche Verpackungs- und Versandlösungen gibt!

Black Mailer
Keine Sorge, wir wollen keinen erpressen, haben aber eine sehr coole Lösung für unseren Versand gefunden: Schwarze Mailer, die zu 100% biologisch abbaubar sind. Ihr könntet euren Hoodie also auspacken, anziehen, gut angezogen in den Garten gehen und den Mailer verbuddeln - ohne der Umwelt zu schaden!
Denn der Mailer besteht aus nachwachsenden Pflanzen (Mais, um genau zu sein) und nicht-toxischen und kompostierbaren Harzen. Also einfach ab damit in den Bio-Müll!

Kein Schnick-Schnack!
Bestellt man Mode online, so braucht man manchmal ganz schön lange, bis man an seine eigentliche Bestellung herankommt, denn häufig werden die Produkte doppelt und dreifach eingepackt. Egal, ob edles Seidenpapier, Plastiktüte oder Bubble-Wrap - Müll ist Müll. Auch wenn es schick aussieht.
Deshalb haben wir uns dafür entschieden, auf allen Schnick-Schnack zu verzichten und ganz schlicht und einfach den Hoodie in den Mailer zu packen. Vielleicht ist das Unpacking-Erlebnis nicht so fantastisch wie bei anderen Labels, aber eigentlich sollte es doch eh um den Artikel gehen, den ihr bestellt habt, oder?

Was ihr nicht seht...
... ist der Verpackungsmüll, der entsteht, bevor das Produkt überhaupt bei euch ankommt. Ein Beispiel: Ihr wollt ein Hemd im Laden kaufen. Dort liegt es zwar unverpackt (wenn überhaupt), doch häufig kommt die Ware in der Textilindustrie einzeln in Plastiktüten verpackt im Store an. Das finden wir doof.
Irgendwie müssen eure Hoodies ja aber auch bei uns ankommen. Dabei haben wir großen Wert darauf gelegt, Lieferanten zu finden, die ähnlich wie wir denken. Die Hoodies kommen nicht nur bei euch, sondern auch bei uns quasi nackt an. Heißt, dass sie nicht alle einzeln in Plastiktüten stecken. Unsere Lieferungen kommen in großen Kartons an, in denen die Hoodies ohne weitere Verpackung liegen.
So versuchen wir, einen Beitrag zur Vermeidung von Verpackungsabfällen zu leisten. Gar nicht mal so schlecht, finden wir!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar